Jetzt risikolos Geschenke bestellen

Hundetransport (104)

Hundetransport

Kategorien

Filter schliessen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
1 von 9
Grösse
  • 60 x 30 cm
Zum Artikel
Grösse
  • 60 x 30 cm
Zum Artikel
Grösse
  • 60 x 30 cm
Zum Artikel
Nur noch 1 auf Lager
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Belly Bag Hundetasche- grau
Petlando Belly Bag Hundetasche- grau
CHF 64.90
ab
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Grösse LxBxH
  • 80 x 58 x 62 cm
Zum Artikel
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Grösse
  • 80 x 65 cm
  • 100 x 80 cm
Zum Artikel
Nur noch 1 auf Lager
Grösse
  • 40 x 23 cm
  • 55 x 30 cm
Zum Artikel
Grösse
  • One Size
Zum Artikel
Grösse
  • One Size
Zum Artikel

Fellnase gehört zur Familie und soll immer mit, wenn seine Menschen auf Reise gehen. Für ganz kleine Hunde eignen sich entweder eine kuschelige Hundetragtasche, eine Faltbox, Transporthütte oder die Transportbox mit Handgriff. Zur Schonung des Rückens von Frauchen oder Herrchen gibt es den fahrbaren Hundetrolly-Koffer oder den Hundebuggy. In einer stabilen Hundetansportbox ist Doggy auch im Auto geschützt. Speziell für den Transport von Hunden im Auto sind massive, meist aus Aluminium gefertigte Autoboxen sowie passende Bodenmatten erhältlich. Diese schützen unseren Vierbeiner nicht nur, sondern sind für ihn auch SEINE Wohnhöhle unterwegs, wo er auch mal einen Moment alleine bleiben kann. Ausser es ist zu heiss oder zu kalt im Auto. Einzelne Boxen bieten die Möglichkeit, diese am Auto zu befestigen und so sind diese zusätzlich vor dem herumfliegen bei einem Unfall gesichert. Mit einem Rollenset kann die Box mobil gemacht werden und kann als Unterkunft zwischendurch auf Reise oder beim Hundesport dienen. Zum Belüften des Wagens dient ein Heckbelüfter, der die Türe einen Spalt offen lässt, aber diese trotzdem sichert oder ein Belüftungsgitter für das Seitenfenster. Massive Boxen eignen sich auch für den Transport unseres Lieblings im Flugzeug.

Soll unsere Fellnase mal auf dem Rücksitz mitreisen, kann dieser mit einer Auto-Schondecke vor Nässe und Schmutz geschützt werden. Mit einem Sicherungs-Geschirr wird Hund zusätzlich gesichert. Praktisch ist ein Absperrgitter, mit welchem der Kofferraum bei einem Kombi abgetrennt wird und so viel Platz lässt für unseren vierbeinigen Begleiter. Um Hunden mit Gelenkproblemen das Einsteigen zu erleichtern kann man eine (einige Modelle sind platzsparend faltbar) Hunderampe oder -treppe einsetzen.

Kleine Transportboxen lassen sich mit einfachen Mitteln aus dem Zubehör am Fahrrad befestigen, wobei ein Hunde-Fahradkorb (mit und ohne Schutzgitter und -haube) oder eine Fahrradtasche auch sehr geeignet sind. Ganz luxuriös reist Hund im Fahrrad-Anhänger, welcher problemlos zum Hunde-Jogger oder Buggy umgebaut werden kann, damit auch ein nicht mehr so mobiler Hund mit auf Tour darf. Für den sportlichen Hund gibt es einen Abstandhalter für das Velo, damit er, im geeigneten Geschirr, sicher nebenher rennen kann.

Unser Vierbeiner soll auch unterwegs sein Futter und Wasser erhalten. Für Boxen gibt es spezielle, am Gitter zu montierende Tränken und für das Futter kleine, teils faltbare Näpfe sowie Futterbehälter mit Reisenapf dazu. Eine Wasserflasche mit Trinkbehälter ergänzen die Ausrüstung für Doggy auf Reisen.

Fellnase gehört zur Familie und soll immer mit, wenn seine Menschen auf Reise gehen. Für ganz kleine Hunde eignen sich entweder eine kuschelige Hundetragtasche, eine Faltbox, Transporthütte oder... mehr erfahren »
Fenster schliessen

Fellnase gehört zur Familie und soll immer mit, wenn seine Menschen auf Reise gehen. Für ganz kleine Hunde eignen sich entweder eine kuschelige Hundetragtasche, eine Faltbox, Transporthütte oder die Transportbox mit Handgriff. Zur Schonung des Rückens von Frauchen oder Herrchen gibt es den fahrbaren Hundetrolly-Koffer oder den Hundebuggy. In einer stabilen Hundetansportbox ist Doggy auch im Auto geschützt. Speziell für den Transport von Hunden im Auto sind massive, meist aus Aluminium gefertigte Autoboxen sowie passende Bodenmatten erhältlich. Diese schützen unseren Vierbeiner nicht nur, sondern sind für ihn auch SEINE Wohnhöhle unterwegs, wo er auch mal einen Moment alleine bleiben kann. Ausser es ist zu heiss oder zu kalt im Auto. Einzelne Boxen bieten die Möglichkeit, diese am Auto zu befestigen und so sind diese zusätzlich vor dem herumfliegen bei einem Unfall gesichert. Mit einem Rollenset kann die Box mobil gemacht werden und kann als Unterkunft zwischendurch auf Reise oder beim Hundesport dienen. Zum Belüften des Wagens dient ein Heckbelüfter, der die Türe einen Spalt offen lässt, aber diese trotzdem sichert oder ein Belüftungsgitter für das Seitenfenster. Massive Boxen eignen sich auch für den Transport unseres Lieblings im Flugzeug.

Soll unsere Fellnase mal auf dem Rücksitz mitreisen, kann dieser mit einer Auto-Schondecke vor Nässe und Schmutz geschützt werden. Mit einem Sicherungs-Geschirr wird Hund zusätzlich gesichert. Praktisch ist ein Absperrgitter, mit welchem der Kofferraum bei einem Kombi abgetrennt wird und so viel Platz lässt für unseren vierbeinigen Begleiter. Um Hunden mit Gelenkproblemen das Einsteigen zu erleichtern kann man eine (einige Modelle sind platzsparend faltbar) Hunderampe oder -treppe einsetzen.

Kleine Transportboxen lassen sich mit einfachen Mitteln aus dem Zubehör am Fahrrad befestigen, wobei ein Hunde-Fahradkorb (mit und ohne Schutzgitter und -haube) oder eine Fahrradtasche auch sehr geeignet sind. Ganz luxuriös reist Hund im Fahrrad-Anhänger, welcher problemlos zum Hunde-Jogger oder Buggy umgebaut werden kann, damit auch ein nicht mehr so mobiler Hund mit auf Tour darf. Für den sportlichen Hund gibt es einen Abstandhalter für das Velo, damit er, im geeigneten Geschirr, sicher nebenher rennen kann.

Unser Vierbeiner soll auch unterwegs sein Futter und Wasser erhalten. Für Boxen gibt es spezielle, am Gitter zu montierende Tränken und für das Futter kleine, teils faltbare Näpfe sowie Futterbehälter mit Reisenapf dazu. Eine Wasserflasche mit Trinkbehälter ergänzen die Ausrüstung für Doggy auf Reisen.