weitere anzeigen
weniger anzeigen

Mein Silvester mit Hund

Alle Jahre wieder studiere ich bereits im November an dem Thema Silvesternacht rum. Dieses Jahr haben wir uns entschieden mit unseren Hunden Zuhause zu bleiben und ihre «Freunde» einzuladen. Es ist ja immer praktisch, wenn einer alle Hunde zu sich nimmt und die anderen Hundehalter einmal ohne schlechtes Gewissen die Silvesternacht durchfeiern dürfen. Bevor ihr aber Hunde von Freunden nehmt, HIER ein Artikel betreffend Ferienhunde nehmen.

Wenn die Hunde sich aber verstehen steht einem solchen Hundeabend nichts im Weg. Für mich ist das Wichtigste bei einem solchen Anlass abzuschätzen welcher Hund wie reagiert. Bei mir haben wir mit Liv und Gin zwei total unterschiedliche Hunde. Gerne erzähle ich einmal wie welcher Hund vor Silvester «behandelt» wird. 

Liv: Liv hat seit Geburt extreme Angst vor lauten Geräuschen und wenn es knallt wird sie sehr panisch. Somit sehe ich mich am 1. August und in der Silvesternacht gezwungen Liv mit Xanax zu helfen.

Xanax ist ein Arzneimittel welches einen Stoff beinhaltet welcher krampflösend, angstlösend und muskelentspannend wirkt. Es ist beruhigend und wirkt leicht als Stimmungsaufheller. Xanax sollte aber nicht regelmässig abgegeben werden, es macht stark abhängig! Bei Liv brauche ich das Mittel bei Angst oder eben Panik. Die Tabletten können mehrmals täglich abgegeben werden, wirken aber bis zu 12 Stunden. Liv kriegt die erste Tablette am 31.12 am Mittag, danach schätze ich immer die Situation neu ein und gebe bei Bedarf kurz vor Mitternacht noch eine Tablette.

Dieses Jahr haben wir die Silvesternacht mit Liv sehr gut überstanden, sie konnte sogar um 20.00 Uhr trotz geballer etwas fressen. 

Gin: Mit Gin habe ich hier weniger Probleme, im Gegenteil, sie findet das Feuerwerk ziemlich cool! Am 1. August haben wir sie sogar mitgenommen, sassen am Waldrand wo die Geräusche nicht mehr hörbar waren und haben dem Lichterspiel zugeschaut. 

Unser Tagesablauf:

Wir haben unsere Ferienhunde am Nachmittag abgeholt und sind gleich mit allen vier Hunden noch einmal eine halbe Stunde raus. Um diese Zeit was es bei uns noch recht ruhig und die Hunde konnten entspannt ihre Runde geniessen. Danach haben wir alle zusammen auf dem Sofa entspannt und mit den Hunden noch ein wenig gespielt. Das Ziel war ganz klar, so viel Ruhe und Geborgenheit an alle zu vermitteln und doch noch ein wenig Power rauslassen. Gegen 21.00 Uhr ging es dann draussen los. Mit lauter Musik und allen Fenstern und Türen zu haben wir eigentlich von allem sehr wenig mitbekommen. Die Hunde haben ihr Abendbrot gemütlich gefressen und die Stimmung war entspannt. Um 22.00 Uhr wagten wir uns für eine Pipi Runde noch einmal raus. Dies war dann eher ein Fehler. Liv und Connell hatten beide ganz schön Angst und das Pinkeln ging nur mit Müh und Not. In einem solchen Fall lasse ich die Hunde auch rein ohne zu pinkeln, Liv hatte letztes Jahr über 12 Stunden das Haus nicht verlassen. Mir ist es aber lieber, wenn sie alle sechs Stunden pinkelt.

Danach sind wir alle gut ins neue Jahr gerutscht und wir haben uns den Wecker auf 01.30 Uhr gestellt. Dann war es wieder ruhiger draussen und alle konnten nochmals raus. Die Nacht war dann einigermassen entspannt. Liv hat mich damit beehrt, dass sie bei mir im Bett geschlafen hat, dass macht sie wirklich nur im Notfall. Die anderen drei Hunde hatten in der Nacht keinen sehbaren Stress.

Der Tag danach:

Eigentlich rechne ich immer damit, dass am 01.01 auch noch Feuerwerk abgelassen wird, dass war heute zum Glück nicht der Fall. Voller Tatendrang konnten wir um zehn Uhr mit allen Hunden wunderschön in der Sonne raus gehen.

Meine Tipps:

Ich weiss, nicht alle sind dafür ihren Hunden Medikamente an Silvester zu geben, ich bin da ein wenig anderer Meinung. Es spielt immer noch eine Rolle ob ich meinen Hund ruhig stelle im Sinne von abstelle oder ob ich ihr helfe den Tag zu überstehen in dem ich ihr die Angst nehme. Liv ist nicht weggetreten oder neben den Schuhen, sie ist einfach entspannter. Wenn dein Hund Angst hat, bin ich der Meinung, dass Du alles darangeben musst, die Angst möglichst einzudämmen. Sehr empfehlenswert sind auch Angstwesten, bei Liv leider aber zu schwach. Auch empfehlenswert sind die Edis Pets Angsthase - Bio Bachblüten Globuli für Hunde.

Am besten testet ihr die Wirkung einmal im normalen Zustand aus oder ihr wisst, wann eure Hunde ein wenig Stress haben und probiert es dann. So seid ihr für die zwei Feuerwerknächte optimal vorbereitet.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Start ins neue Jahr!

Xenia mit Gin und Liv

Tags: Hunde Hund Xenia
Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

© 2019 by myluckydog AG