Bis 22.12. um 14 Uhr bestellen & freuen!

Mein Hund Kann Nicht Alleine Bleiben


Nicht wenige Hundebesitzer hatten schon ein Kennenlernen damit. Der Hund winselt, bellt, scharrt an der Türe oder lässt seinen Gefühlen im Zerstören der Einrichtung freien Lauf. Es soll an dieser Stelle klar sein, dass es nicht gut sein kann, seinen Hund täglich für 8 Stunden über die Arbeitszeit, ohne Möglichkeit auf einen Spaziergang, alleine zu lassen. Es muss jedoch möglich sein, seinen sozialen Aktivitäten und Tagesaufgaben nachkommen zu können und der Vierbeiner nutzt die Freizeit für ein Schläfchen im Hundebett.


Hunde sind Rudeltiere

Hunde leben im Rudel in einem festen System - alle arbeiten zusammen, jeder schaut für jeden. Gerade für Welpen und Junghunde, sowie Hunde aus Tierschutzorganisationen, die allesamt noch vor kurzem im Wurf, Familien- oder Tierheim-Rudel gelebt haben, ist eine Umstellung nicht so einfach. Kaum abgeholt, sind wir Menschen nun das Ersatzrudel des Vierbeiners - klar, dass es nicht einfach ist, zu verstehen, warum er/sie nicht mitkommen kann.


Was Hündchen nicht lernt

Wichtig ist, das Training zum allein sein langsam und systematisch aufzubauen. Jeden Tag ein paar Minuten länger, Tageszeit und Ablauf des Gehens und Wiederkommen wechselnd. Das Weggehen und Wiederkommen sollte eine Normalität darstellen, also keine überrissenen Verabschiedungen und Begrüssungen. Bevor der Hund allein gelassen werden kann, muss dieser 100% Stubenrein sein.


Was höre ich denn da?

Waren Sie schon einmal nachts allein zu Hause und haben ein komisches Geräusch gehört? Der Puls ging schneller und die Unsicherheit kam. Bei Hunden ist dies ähnlich. Üben Sie daher mit dem Hund das allein sein auch mit verschiedenen Geräuschen wie z.B. Türklingel, fremde Geräusche im Mietertreppenhaus, Postbote etc. Erst wenn Ihr Hund die Geräusche zuordnen kann, wird er sich entspannen können.


Langeweile

Bevor Sie Ihren Vierbeiner alleine lassen, gehen Sie ausgiebig spazieren und lasten Sie ihn körperlich und geistig aus. Danach wird er sich genüsslich seinem Mittagsschlaf widmen wollen und merkt z.T. gar nicht, wenn Sie das Haus verlassen. Gerade bei Junghunden ist Langeweile und zu wenig Auslastung der Garant dafür, dass die Einrichtung Schaden nehmen wird. Vor allem Hunde im Zahnwechsel „beissen“ jetzt herzhaft zu…Ein grosser Knochen z.B. aus Rinderhaut oder andere Kauknochen können da Abhilfe schaffen:


Trennungsangst

Wenn der Hund richtige Panikattacken beim Weggang von seinen Besitzern zeigt, sollte ein/e Hundefachtrainer/ in hinzugezogen werden. Das kommt jedoch eher selten vor. Meist liegt der Problemkern eher darin, dass wir dem Hund zu wenig Zeit und Hilfestellung geben, sich gut ans allein sein gewöhnen zu können.


Viel Spass beim Üben! 

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel