Bis 22.12. um 14 Uhr bestellen & freuen!

Hundekurse online besuchen - Was sind Vor- und Nachteile an Onlinekursen?

Hund_der_in_den_Computer_schaut560847b48887a561e5d8ddf5ae 

Im heutigen digitalen Zeitalter ist es absolut kein Wunder, dass alles was es rund um den Hund zu wissen und zu tun gibt auch schon überall online verfügbar ist. Neben Onlineshops wie Myluckydog.ch und Homepages von Züchtern, Trainern und Vereinen gibt es nun aber auch die Möglichkeit Hundekurse übers Internet zu besuchen. Was die Vor- und Nachteile von Onlinekursen ist und was das Internet genau bietet erfährst Du im heutigen Blog.

 

Hundeapps für den Alltag – Den Hundetrainer immer auf dem Smartphone dabei haben:

 

Es gibt spezielle Hundeapps, die für alle Smartphones kostenlos oder für einen kleinen Betrag im Appstore erhältlich sind. Bei der Anmeldung gibt man die Daten seines Hundes ein und loggt sich somit in das System ein. Bei einigen Versionen wird einem dann jeden Tag ein Trick zu geschickt, mit der genauen Anleitung eines Hundetrainers entweder via Video in Kurzform oder als Text mit Bildern. Natürlich muss man nicht jeden Tag einen neuen Trick einstudieren, sondern nur diejenigen, die man mit seinem Hund auch im Alltag bei behalten möchte. Über solche Apps können auch zusätzliche Kurse gebucht werden, die schwierigere Übungen enthalten, die für bereits etwas fortgeschrittene Hundehalter gedacht sind. Die Apps speichern natürlich den Fortschritt und ermöglichen Dir den Austausch mit einer Community von anderen Hundebesitzern. Es gibt natürlich auch Homepages, die den mobilen Hundetrainer auf dem Smartphone darstellen können.

 

Online Seminare – Hole Dir einen Hundeprofi direkt in Dein Wohnzimmer:

 

Seminare sind oft mit viel Praxis verbunden, wie soll das nun also Online gehen? Die Seminare, die oft mehrtägig sind werden für dieses Online Angebot gefilmt und zurechtgeschnitten, so dass man danach eine Dokumentation in Händen hält. Diese Videos kann man käuflich auf dem Internet erwerben und zuhause vor dem Bildschirm abspielen lassen. Der eigene Hund ist zwar hier nicht mit beim Seminar dabei, man kann aber andere Hunde-Besitzer Paare dabei beobachten, wie sie die Übungen mit dem Trainer durchführen. Natürlich gibt es auch Seminare die mehr theoretisch aufgebaut sind, diese sind natürlich von zuhause aus sehr praktisch mit anzuhören. Für Fragen muss man sich allerdings via Email melden, denn nur selten gibt es eine Chatfunktion, was aber nur bei Live Übertragungen von theoretischen Seminaren der Fall ist. Oft kann man bei Seminaren auch eine Teilnahmebestätigung anfordern um das Seminar zu einer Weiterbildung zählen zu lassen. Dabei sollte man aber vorher genau abklären ob das bestimmte Seminar auch offiziell angerechnet werden kann.

 

Der Sachkundenachweis-Theoriekurs – Seit 2008 auch online verfügbar:

 

Für Neuhundehalter ist es seit einiger Zeit Pflicht den Sachkundenachweis zu erhalten. Die dafür benötigte Theorieprüfung kann nun seit ein paar Jahren auch online abgeschlossen werden. Auf der Homepage skn-now.ch findest Du den einzigen in der Schweiz offiziell anerkannten SKN-Online Kurs. Die Prüfungsgebühr für die Online Prüfung beträgt 220 Schweizer Franken, dafür erhält man einen Coach, der einem während der Prüfung betreut und zwischen den Prüfungsteilen jeweils kurz anruft. Die gestellten Fragen werden am Schluss mit dem Coach zusammen besprochen und allfällige Fragen noch geklärt. Dieser persönliche Coach hat den Vorteil, dass man mit seinen individuellen Fragen kommen kann, ohne dabei irgendeinen anderen Kursbesucher zu langweilen oder aufzuhalten.

 

Die Vorteile des Onlineangebots für Hundebesitzer:

 

Der grosse Vorteil an Onlinekursen oder –seminaren sind die Kosten und Zeit, die man spart, da man weder einen Anfahrtsweg noch Anfahrtskosten zu tragen hat. Falls es sich bei dem Seminar um eine rein theoretische Veranstaltung handelt, wo man den Hund eventuell nicht mitbringen könnte, muss auch der Hund nicht allein zuhause bleiben oder durch eine weitere Person betreut werden. Der wahrscheinlich grösste Vorteil ist aber, dass man den Kurs machen kann wann und wo man möchte, mit dem Partner zusammen oder alleine und oft auch zweimal hintereinander, falls man es vom Verständnis her lieber zweimal hören möchte. Und zum Schluss spart man nicht nur bei der Anfahrt eine Menge Geld, die Kurse sind auch oft günstiger online zu beziehen als vor Ort.

 

Die Nachteile der Hundeonlinekurse:

 

Bei einem Online Kurs  findet kein persönlicher Kontakt statt, was beim erlernen von Fähigkeiten aber oft von Vorteil wäre. Es kommen auch keine sofortigen Tipps oder Tipps die auf Dich und Deinen Hund bezogen sind. Und zum Schluss kann die Kursleitung nicht überprüfen, ob Du die Übungen mit Deinem Hund korrekt ausführst oder nicht.

 

Alles in allem muss jeder selber entscheiden ob er die Kurse lieber vor Ort oder Online nutzen möchte. Denn wie bei so vielem gibt es nicht einfach ein richtig oder falsch sondern ist es von Fall zu Fall unterschiedlich.

 

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.