weitere anzeigen
weniger anzeigen

Herbstmassage

Der Winter steht an und lockt uns in die warme Stube. Tu deinem Hund was Gutes und schenke im körperliche Zuwendung. Mit einigen einfachen Massagen Griffen unterstützt du den Hund fit und beweglich zu bleiben. Das gezielte streicheln, greifen und rollen fördert die Entspannung der Muskeln, sowie die Durchblutung. Massagen dienen zur Entspannung und fördern die Hund-Mensch Beziehung.

Damit Deine Fellnase die Massage in vollen Zügen geniessen kann, musst du auf einige Punkte achten:

·      Ruhige Umgebung, sowie kein Zeitdruck

·      Warmer Untergrund

·      Auf den Hund hören / kurzhalten: Sobald der Hund deutliche Zeichen zeigt, sofort aufhören (Hecheln, angelegte Ohren, Lippenlecken) Damit es nicht langweilig wird, sollte die Wellnesseinheit nur einige Minuten dauern!

Wer sein Hund kennt, kennt gewisse Punkte, wo er es liebt, wenn man ihn anfasst und streichelt. Nun zu einige Massagen Griffen:

Körper

·      Sitzt oder liegt Dein Hund auf einem warmen Untergrund, mit beiden Händen langsam vom Kopf bis zum Schwanz streicheln.

·      Mit der flachen Hand und leichten Druck vom Hals bis Schwanzwurzeln ruhig ausstreicheln. Griff zu Beginn und Ende anwenden.

·      Die lose Haut am Hals mit beiden Händen abwechselnd leicht greifen, sodass eine „Wulst“ entsteht. Vom Rücken bis zum Schwanz entlangarbeiten. 

·      Die nächste Übung ist mit einem Igellball. Den Ball mit einem leichten Druck kreisförmig über den Körper des Hundes rollen. Wirkt stimulierend und fördert die Durchblutung. Hier eignen sich auch die Massagebürsten von MyLuckyDog bestens. 

 

Pfote

·      Streichle von oben nach unten mit einem leichten Druck

Kopf

·      Sanft die Schnauze anfassen und auf die Stirn mit Zeige- und Mittelfinger legen und sanfte Kreise ziehen

·      Ohren leicht durchkneten

·      Mit leichtem Druck von der Nase über den Nasenrücken, zu den Augen bis zum Nacken streicheln.

Zum Schluss nochmals die Übung vom Körper: „Mit der flachen Hand und leichten Druck vom Hals bis Schwanzwurzeln ruhig ausstreicheln“. 

Nun ist die Hunde Massage erfolgreich beendet! Für einen Moment einfach die Zeit dem Hund schenken! Er wird es garantiert geniessen. Falls der Hund Zeichen gibt, unbedingt die Massage beenden! Probiert es doch auch bei Euren Fellnasen aus, es lohnt sich sehr, denn sie geben uns immer so viel, dann können wir Ihnen auch mal was zurückgeben!

Viel Spass beim Ausprobieren! 

Fabienne mit Mopsis

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

© 2019 by myluckydog AG