Haushaltshilfe Hund? Hier eine Anleitung für ein erfolgreiches Clicker-Training

Spielsachen in die Kiste zurückbringen, Joghurtbecher in den Kehricht werfen, schmutzige Socken in die Waschmaschine einfüllen...

Lauter nützliche Dinge, bei denen Dein Hund Dir helfen kann. Lust auf ein Clickerabenteuer? Dann hier weiterlesen!

Für diese Übung sollte Dein Hund bereits wissen, was der Click bedeutet: Nämlich dass es Futter gibt und vielleicht die eine oder andere kleine Clickerübung bereits absolviert haben. Es ist also keine Übung für absolute Clickerneulinge, die noch nie mit dem Clicker gearbeitet haben. Hier findest Du verschiedene Clicker, falls Du noch keinen besitzt.

Level 1 ist auch für (klein wenig clickererfahrene) Anfängerteams geeignet und auch für Hunde, die noch keinerlei Erfahrung mit dem Bringen oder Tragen von Gegenständen haben. Ab Level 2 wird’s dann etwas kniffliger, da ist es von Vorteil, wenn der Hund schon Dinge in den Fang nehmen, bzw. tragen kann.

Aber mit Level 1 können alle starten. Viel Spass!

Und immer daran denken! Nicht mehr als drei bis fünf Minuten trainieren, das reicht völlig.

Und nun geht’s los mit Level 1.

LEVEL 1

Stufe 1:

Ziel: Dein Hund soll lernen, seine Nase in eine nicht allzu hohe Kiste hinein zu bewegen. Für einen Golden Retriever reicht eine 15 – 20cm hohe Kiste, für kleinere Hunde dementsprechend weniger tiefe Behältnisse.

Material: Genügend Leckerlis, die Dein Hund schnell schlucken kann, Clicker, Schachtel und ev. einen bereits bekannten Nasentarget.

Bei dieser Übung musst Du noch gar nichts reden mit Deinem Hund, sondern kannst Dich ganz auf seine Körpersprache und Deine eigene Koordination konzentrieren.

Start mit Nasentarget:

Setze Dich auf den Boden. Leg den Nasentarget auf den Boden der Kiste. Sobald Dein Hund mit der Nase Richtung Target geht: Click und Futter (C&F).

Nach einigen Wiederholungen nimmst Du den Target unauffällig aus der Kiste und vielleicht hat Dein Hund schon begriffen, was er tun muss? Oder er sucht den Target und schaut nach unten? Sofort C&F und danach gibt’s eine wohlverdiente Pause, bevor Du diesen Schritt nochmals wiederholst (falls nicht, machst Du unten weiter, wo die Übung ohne Target erklärt wird). Leg die Kiste so zur Seite, dass Dein Hund sie nicht mehr sieht.

Du übst nun so weiter, bis Dein Hund seine Nase auch in die Kiste senkt, wenn der Target gar nicht drin war.


Start ohne Target:

Falls Dein Hund noch keinen Target kennt: Lege ein Leckerli auf den Kistenboden und sobald Dein Hund seinen Kopf senkt (also bevor er das Leckerli im Fang hat): Click und Futter (C&F). Nun frisst Dein Hund das Leckerli, welches schon in der Kiste lag.

Während Dein Hund noch frisst, legst Du ihm schon das nächste Leckerli in die Kiste, mit einer möglichst unauffälligen Handbewegung.

Sobald Dein Hund den Kopf wieder senkt: C&F (wieder auf den Boden legen).

Dies machst Du nun sicher zehn Mal hintereinander, so dass ihr beide in einen schönen Rhythmus kommt.

Dann mogelst Du ein bisschen: Du machst zwar die gleiche Handbewegung, als ob Du ein Leckerli in die Kiste legen würdest, behältst es aber in der Hand. Sobald Dein Hund seinen Kopf senkt, um zu schauen, wo denn nun dieses Leckerli ist: C&F.

Für die nächsten drei Clicks legst Du das Futter wieder ganz gewohnt wie vorher in die Kiste.

Nun gibt’s mal für euch beide eine wohlverdiente Pause, leg die Kiste so zur Seite, dass Dein Hund sie nicht mehr sieht.


Diese Stufe 1 wiederholst Du die nächsten Tage noch ein paar Mal. Dabei darfst Du die Zahl der Durchgänge, bei denen Du mogelst und das Leckerli in der Hand behältst, leicht erhöhen, bis etwa jeder dritte Click für einen „gemogelten“ Durchgang ist. Dann seid ihr bereit für Stufe 2.

Stufe 2

Ziel: Dein Hund bewegt seine Nase wiederholt in die Kiste, ohne dass Du eine Handbewegung machen musst oder vorher ein Target drin war.

Beginne die Übung gleich wie in der Stufe 1, mache aber nur etwa zwei oder drei Durchgänge mit Target oder mit einem hineingelegten Leckerli. Danach entfernst Du den Target, bzw. machst Deine „Mogelübung“ mit der leeren Hand. Sofort wieder C&F, wenn Dein Hund die Nase Richtung Kistenboden senkt.

Nun wechselst Du ab: Ein Durchgang mit starker Hilfe (Target oder Futterstück), einer ohne Target, bzw. nur mit Handbewegung. Diesen Schritt wiederholst Du mehrere Trainings, bis es wie von alleine geht.

Dann beginnst Du, zwei oder sogar drei Durchgänge hintereinander zu machen, bei denen die Kiste leer ist. Und vielleicht machst Du auch schon Deine Handbewegung kleiner?

Beobachte Deinen Hund gut und probiere aus. Es klappt mal nicht? Völlig egal: Geh einfach wieder ein, zwei Schritte zurück und hilf etwas mehr, also leg wieder ein Futterstück oder den Target in die Kiste oder mach eine deutliche Handbewegung. Wichtig ist, dass Du und Dein Hund Spass habt.

Du übst nun diesen Schritt, bis Dein Hund auch zu Übungsbeginn seine Nase bereits in die Kiste senkt, ohne dass vorher schon der Target oder das Leckerli drin waren. Klappt das zuverlässig? Dann weiter zu Stufe 3!

Stufe 3:

Ziel: Dein Hund kann diese Übung mit verschiedenen Behältnissen und an verschiedenen Orten.

Du übst nun eure bekannte Übung an neuen Orten genauso weiter wie bisher. Vielleicht merkst Du, dass es Deinem Hund an anderen Orten schwieriger fällt als bisher, dann hilfst Du wieder etwas mehr, bis ihr die Übung auch an anderen Orten gut könnt.

Nun beginnst Du, die Behälter zu wechseln: Starte die Übung mit eurer bekannten Kiste (die neue hast Du schon in Griffnähe gestellt). Nach zwei, drei Wiederholungen nimmst Du die bekannte Kiste weg und stellst die neue hin.

Erwarte nicht, dass Dein Hund das bisher geübte Verhalten genauso gut zeigt wie vorher mit der bekannten Kiste: Clicke also auch Verhalten, das etwas zögerlicher ist und vielleicht musst Du wieder ein, zwei mal etwas helfen (aber nicht zu lange helfen!).

Als Abschluss stellst Du wieder die bekannte Kiste hin und beendest die Übung mit einigen Durchgängen im gewohnten MoDus.

Dies übst Du nun so lange mit verschiedenen Kisten (und auch an verschiedenen Orten), bis das problemlos klappt und Du sogar mit einer fremden Kiste die Übung beginnen kannst.


BRAVO, Du hast LEVEL 1 geschafft!!!

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.