Bis 22.12. um 14 Uhr bestellen & freuen!

Ein Hund unterm Weihnachtsbaum – Tolles Geschenk oder Leichtsinn?

Kinder haben viele Wünsche, vor allem zur Weihnachtszeit. Oft steht auf der Wunschliste der Kleinen auch ein Haustier. Doch ist ein Tier zu Weihnachten wirklich die richtige Geschenkidee? Oft wird in weihnächtlicher Euphorie ein süsser Welpe ausgesucht, um den Kindern eine besondere Freude zu machen. Die Überraschung gelingt, die Kinderaugen leuchten, doch wie lange hält die Freude an ihrem kleinen, neuen Freund? Meistens leider nur kurz und das Tier landet bald darauf im Tierheim.

Hund-mit-Weihnachtsmutze

Ein Hundekauf ist gut zu überlegen, gerade in der stressigen Vorweihnachtszeit! Passt ein Hund wirklich zu Ihrer Familie? Haben Sie sich vorher über die Bedürfnisse eines Hundes und die Unterschiede zwischen den einzelnen Hunderassen informiert? Haben Sie genug Zeit um einem energiegeladenen Lebewesen ein artgerechtes und abwechslungsreiches Leben zu bieten? Diese und viele andere Fragen sollten Sie sich stellen, bevor Sie weiter über einen Hundekauf nachdenken. Denn gerade Welpen sind keine einfachen Haustiere! Sie brauchen Geduld, die richtige Erziehung und eine gute Ernährung. Dazu kommen Tierarztkosten, der obligatorische Besuch einer Welpenschule und viele, zusätzliche Einschränkungen, mit denen Sie rechnen müssen. So können Sie zum Beispiel an Silvester keine laute Party veranstalten und das mit den Weihnachtsferien wird in diesem Jahr wohl auch nichts. Denken Sie auch daran, dass Ihr Kind den Hund nicht allein versorgen kann, sondern stark auf Ihre Hilfe angewiesen ist und die Verantwortung bei Ihnen liegt.

Aber was wird nun aus dem Weihnachtswunsch Ihres Kindes, wenn Sie seinen Wünschen trotzdem entgegen kommen wollen? Vielleicht hat ein Nachbar von Ihnen bereits einen Hund und wäre nicht abgeneigt auf den kalten Winterspaziergängen Gesellschaft zu haben. Oder der Hundebesitzer wäre sogar froh, wenn er seinen Liebling für eine bestimmte Zeit in die Obhut Ihres Kindes geben könnte, anstatt Ihn alleine zuhause zu lassen. Ich bin mir sicher, dass es noch zahlreiche andere Möglichkeiten gibt, damit sich Ihr Kind näher mit Hunden und deren Bedürfnissen auseinandersetzen kann. Und wer weiss, vielleicht wollen Sie den Pflegehund auch nach längerer Zeit nicht mehr hergeben und sind für einen eigenen Hund vorbereitet. In diesem Fall gibt es bestimmt einen Hund, der sich freuen würde, nächste Weihnachten unter Ihrem Baum zu sitzen.

 

Hast Du schon einen geliebten Vierbeiner zuhause? Dann haben wir hier für Dich ein paar echt süsse Weihnachtsspielzeuge:

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel