Die Hunderasse Affenpinscher

Der Affenpinscher bekam aufgrund seines äusseren Erscheinungsbildes diesen ulkigen Namen. Sein affenähnliches Aussehen verdankt der kleine Kerl seinem behaarten Kopf. Es handelt sich hier um eine der ältesten Hunderassen der Welt.

Woher stammt der Affenpinscher ab?

Der Affenpinscher ist vom Ursprung gesehen her ein absolutes Rätsel. Man weiss nur relativ wenig über seine Vorfahren. Wie schon erwähnt, sieht der Affenpinscher aufgrund seines kleinen behaarten Kopfes aus, wie ein Affenmensch. Man vermutet, dass dieser Hund seinen Ursprung in der Zeit der Menschenaffen fand. Die Rasse hat sich in Laufe der Zeit kaum verändert, da es zu sehr wenigen Kreuzungen kam. Sie stammen ursprünglich aus Deutschland ab und galten als perfekte Mäuse-und Rattenfänger.
Um 1920 bis 1940 gab es Deutschlandweit noch um die 50 Welpen. Heutzutage hat sich die Anzahl Welpen extrem vermindert. Man kann nur hoffen, dass diese ältere Rasse wieder beliebter wird, damit diese Hunderasse nicht ausstirbt. Diese Hundeexoten ist also nur noch selten in der heutigen Hundelandschaft zu sehen.

myluckydog_62468_50057

Wie ist das allgemeine Erscheinungsbild des Affenpinschers?

Der Affenpinscher ist klein und kompakt. Er besitzt längliches, starkes, dichtes und hartes Fell. Am Kopf bildet das Fell einen typischen Schmuckkrans aus buschigen Brauen. Da der kleine Hund Unterfell besitzt ist eine Befreiung mit dem Trimmesser ein Muss. Dieses Fell muss zweimal im Jahr getrimmt werden, nämlich mit einem Trimmmesser. Ebenfalls gehört eine regelmässige Fellpflege auch dazu. Hierfür eignet sich eine Bürste mit Metallzinken und mit einer Kunststoffummantelung. Dies schützt die Haut des Hundes.

Die Farbe des Fells ist sehr einseitig. Meistens findet man nur die Farbe schwarz. Daher würden ihm bei der Frage nach den geeigneten Hundeutensilien bestimmt knallige Farben stehen. Ein schönes rotes Halsband oder eine gelbe Leine würden an ihm bestimmt besonders gut zur Geltung kommen.
Die Widerristhöhe des Affenpinschers variiert zwischen 25cm und 30cm. Der kleine Kerl hat ein Höchstgewicht von sechs Kilos. Die Grössen- und Gewichtswerte unterscheiden sich jeweils aufgrund des unterschiedlichen Geschlechts.

Wie ist der Charakter und das Verhalten des Affenpinschers?

Der Affenpinscher ist durch und durch ein liebevoller Familien- und Haushund. Aber er hat auch eine zweite Charaktereigenschaft: er kann auch recht explosiv sein. Durch seinen aufbrausenden Charakter muss er regelmässig unterhalten werden und braucht viel Auslauf. Er ist daher wirklich nicht ausschliesslich dazu geeignet eine schicke Handtasche zu füllen. Trotz oder gerade wegen seiner Grösse und seines Charakters würde das Angebot einer kurzweiligen Hundesportart diesen kleinen Racker sehr freuen. Durch seinen wachsamen, unerschrockenen und herzlichen Charakter kann man den Hund mit Kindern zusammen bringen, ohne gross Angst vor Beissattacken haben zu müssen.

myluckydog_50140_23765

Schlussendlich ist zu sagen, dass der Affenpinscher aufgrund seines lustigen Aussehens und goldigen Charakters ein Blickfang wie auch sehr guter Familienhund ist. Man kann ihn sehr gut beim Hundesport einsetzen und mit ihm dort ein paar wunderschöne Stunden verbringen. Zudem ist er pflegeleicht und hat er eine sehr angenehme, alltagstaugliche Körpergrösse- der perfekte Begleiter.

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Zum Artikel
Zum Artikel