Hundekuchen aus Thunfisch

Mein Mops Yoko feierte vor knapp drei Wochen seinen zweiten Geburtstag. Und nun möchte ich noch mit Euch unsere Feier und unsere Erlebnisse teilen.

Wir verbrachten ein wunderschönen Tag zusammen. Yoko hatte viele Hunde um sich und konnte sich auspowern. Er bekam auch viele tolle Geschenke. Darunter neue Spielzeuge und viele Leckereien. Eine Leckerei backten Frauchen und Herrchen für Yoko. Und diese Leckerei möchte ich Euch ganz gerne zeigen.

Wir haben einen Hundekuchen aus Thunfisch gezaubert. Alles was Ihr dazu braucht sind folgende Zutaten:

Kuchen

·      100g Mehl

·      50ml Öl

·      3 EL Haferflocken

·      4-5 EL Apfelmus

·      nach belieben etwas Honig

·      1 Packung Backpulver

·      1-2 Dose Thunfisch

·      1 Ei

 Creme

·      4 EL Joghurt

·      1 EL Apfelmus

·      3 EL Haferflocken

Sonstiges

·      Springform 12cm

·      Oder Cupcakes Förmchen

·      170 Grad Unter-/ Oberhitze vorheizen

Alle Kuchenzutaten nacheinander miteinander mischen. Den Teig in die Springform mit Backpapier füllen. Für 12 Minuten in den Backofen stecken. Während der Kuchen im Ofen fertig backt, beginne mit der Creme. Auch da alles nacheinander zusammen mischen. Falls Ihr wollt, könnt Ihr gerne noch ein wenig Lebensmittelfarbe darunter mischen. Das ganze sieht dann ganz speziell und einzigartig aus! Nun, mit einem Zahnstocher in den Kuchen stechen und schauen, ob er durch ist. Falls nicht, lasst ihn noch bisschen drin.

Die Creme unbedingt erst auftragen, wenn der Kuchen kühl ist. Und zum Schluss könnt Ihr Euren Kuchen noch individuell verzieren mit Gutzis.

Und schon ist die Zauberei fertig.

Meine beiden Fellnasen haben den Kuchen geliebt und waren im Schlaraffenland! 

Ich wünsche ganz viel Erfolg und Spass beim Ausprobieren

Eure Fabienne mit Mopsis!

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.