Hitzeschlag bei Hunden

Das Horrorszenario schlecht hin!
Am Sontag verbrachten wir die sonnigen Stunden am Fluss. Als plötzlich ein junger Herr mit einer französischen Bulldogge daher kam, ahnte ich noch nicht, dass sich der Tag in den nächsten Minuten drastisch verändern könnte. Der Mann trug den kleinen Hund auf dem Arm, grundsätzlich ja noch kein Grund zur Sorge. Er stelle den Hund etwa zehn Meter von uns in den kalten Fluss. Und wartete. Der Hund stand reglos da, bewegte sich in keinster Weise. Nach etwa zwei Minuten wurde ich stutzig. Obwohl der Mann begann den Hund an der Leine zu ziehen, bewegte er sich immer noch nicht. Der Mann stellte den Hund außerhalb vom Wasser am Boden hin, immer noch keine Reaktion. Gut, ich war mit meinen beiden Hundefreundinnen unterwegs, alle drei erfahrene Hundehalterinnen und wir schauten dem Herren skeptisch zu. Nach kurzer Beratung stehe ich also auf und gehe auf den Herren zu. Auf die Frage, ob etwas nicht in Ordnung ist, kam eine panische Antwort. Der Hund wirke apathisch, er habe keine Reaktion. Soweit so gut, ein Blick von mir ins Maul reichte um zu ahnen, dass die Situation ernster ist als gedacht. Die Schleimhäute waren bereits hell und ausgetrocknet, der Hund reagiert auf gar nichts mehr! Meine Kollegin erkannte meinen Blick sofort und wir leisteten erste Hilfe. Der Hund hat es überstanden, der Hundehalter ist mit einem riesen Schock davon gekommen. Ich möchte aber zu diesem Anlass das Thema Hitzeschlag nochmals ganz genau anschauen. Wie merke ich, ob ein Hund an einem Hitzeschlag leidet und vor allem, wie leiste ich erste Hilfe! Zusätzlich soll es ein Appell an alle Hundehalter sein! Wir müssen uns gegenseitig helfen, für einander da sein und aufeinander Acht geben. In der Hundeschule, im SKN lernt einem niemand, wie ein Hitzeschlag behandelt wird. Für erst Hundehalter wie auch erfahrene Hundesportler ist eine solche Situation eine extrem Situation! Auch wenn man immer mal wieder bei zu viel Zivilcourage damit rechnen muss, dass die andere Partei die Hilfe falsch versteht, mir hat der letzte Sontag gezeigt, ich werde immer versuchen, zu helfen!

 

Der Hitzeschlag:
Hunde sind extrem Hitze empfindlich und bei Außentemperaturen ab 22 Grad wird die körperliche Anstrengung meistens schon beschränkt. Hunde schwitzen nur über Pfoten und hecheln, sie haben sonst keine Schweißdrüsen. Ab 28 Grad reicht das Hecheln für die kontrollierte Körpertemperatur nicht mehr aus. Und genau in diesem Fall, kann es zu einem Hitzeschlag kommen. Hunde, wie die oben beschriebene Bulldogge sind sehr anfällig auf solche Hitzeschläge. Durch ihre kurzen Nasen können sie durch hecheln schlechter Wärme abgeben, als andere Hunde. Meisten sterben die Hunde leider am Hitzeschlag im Auto. Wenn die Türen der Fahrzeuge geschlossen sind, kann es innert 30 Minuten zu einer tödlichen Hitze im Auto kommen. Ein weiterer Grund für einen Hitzeschlag ist zu viel Anstrengung, wenn es zu warm ist. Bei dem kleinen Hund war das der Fall. Er tobte zu lange in der Sonne herum.

 

Wie erkenne ich einen Hitzeschlag?
Hunde mit einem Hitzeschlag zeigen starkes Hecheln und vermehrt Speichelfluss, sie haben eine flache und schnelle Atmung und das Herz rast. Die Tiere sind apathisch und komplett teilnahmslos. Oft kommt es vor, dass die Hunde dann noch Erbrechen. Bei einem sehr akuten Fall oder wenn der Hitzeschlag nicht behandelt wird verfärben sich die Schleimhäute bläulich und der Hund wird bewusstlos. Danach führt dies zum Tod.

 

Wie reagiere ich bei einem Hitzeschlag?
Kommen wir nun zum eigentlichen, wichtigen Thema. Wie reagiere ich bei einem Hitzeschlag? Also, vorab: Der Hund darf NIE ins eiskalte Wasser gestellt werden oder damit abgespritzt werden! Wenn wir das machen, können wir den Hund noch mehr gefährden, da der Körper einen extremen Schock erleidet. Zuerst sollte man den Hund in den Schatten bringen. Egal ob mit einem Tuch oder einem Gartenschlauch, das Wasser sollte nicht Eiskalt sein und man beginnt immer, von untern her mit der Kühlung. Zuerst also die Pfoten vornehmen, danach wird langsam nach oben weiter gekühlt. Wenn Du ein nasses Tuch verwendest, ist es enorm wichtig, das Tuch öfters zu wechseln, es kann sich durch den heißen Hundekörper aufwärmen und nützt so nichts mehr. Der Hund sollte so nach 20 bis 30 Minuten wieder ansprechbar sein und kann dann lauwarmes Wasser trinken. Die Hunde müssen aber selber trinken, einflössen ist wiederum gefährlich. Sobald der Hund das Schlimmste überstanden hat, muss er sofort zum Tierarzt. Dort wird er dann nochmals fachmännisch behandelt. Falls der Hund nicht mehr bei Bewusst sein ist, Hund in Seitenalge legen, Kopf nach hinten überstrecken, Zunge rausziehen und im klimatisierten Auto sofort zum Tierarzt bringen!

 

Wie beuge ich einen Hitzeschlag vor:
Hier kommt der gesunde Menschenverstand zum Einsatz. Klar ist, dass wir nicht bei prallen Mittagssonne drei Stunden spazieren oder die Hunde lange im Auto lassen.  Achtet darauf, dass ihr im Hochsommer Routen wählt, wo die Hunde selber immer wieder trinken oder sogar baden können. Es ist ratsam, wenn man die Strecke nicht kennt, immer Wasser und einen Napf dabei zu haben. Bei Picknick Ausflügen oder Tagestouren empfehle ich eine Kühldecke, so kann der Hund abkühlen. Das Anlegen einer Kühlweste kann die Temperatur des Hundes um bis zu 3 Grad abkühlen. Wenn die Hunde sich selber nicht einschätzen können, gilt Leinenpflicht. Meistens merkt der Hund zu spät, dass er nicht ganz so fest herum toben sollte. Im Garten helfen ansonsten auch kühlende Spielzeuge die vorgängig im Tiefkühler gefroren werden. 

So, nun hoffe ich, dass wir zusammen erreichen können, das die warmen Tage für unsere Hunde nicht zur Qual werden und jeder auf seinen und auf die Hunde im Umfeld ein wachsames Auge hat.

Ruffwear

Swamp Cooler™ kühlende Weste für Hunde

CHF 79.899999999999Zum Produkt

Hunter

Reisenapf Detroit- blau

CHF 14.7Zum Produkt

Scruffs

Scruffs Cool Mat Hundekühlmatte- blau

CHF 38.900000000001Zum Produkt

Petgard

Kühlendes Hundespielzeug ChillOut Eisball zum Einfrieren

CHF 12.9Zum Produkt

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.