Bis 22.12. um 14 Uhr bestellen & freuen!

Der Hund vom weissen Haus - Obama und sein Vierbeiner

In Hunde vernarrt zu sein ist, auch bei weltbekannten Menschen wie Schauspielern, Politiker und dem Präsidenten der Vereinigten Staaten, etwas ganz Normales. So hat auch die Familie Obama eine Schwäche für unsere tollen vierbeinigen Freunde. Die beiden Mädchen Malia und Sasha haben sich wie viele Mädchen in diesem Alter schon immer einen eigenen Hund gewünscht. Normalerweise gehen Kinderwünsche von reichen Eltern schnell in Erfüllung, doch in diesem Fall war die Sache etwas komplizierter, da Malia die kleinere Tochter der Obama Familie eine Hundehaarallergie hat und somit nicht jeder Hund in Frage kommt. Das 10 jährige Mädchen und ihre Schwester mussten aber nicht auf die Erfüllung ihres Wunsches verzichten, denn schliesslich gibt es auch Tiere, die sogar für Allergiker geeignet sind wie zum Beispiel den Portugiesischen Wasserhund. Ausserdem war die Anschaffung eines Hundes das Wahlversprechen, das Obama seinen Kindern gemacht hatte und was währe ein Präsident, der seine Versprechen nicht einhält? Da bisher jeder Präsident der Vereinigten Staaten einen oder sogar mehrere Hunde hatte, spricht also wirklich nichts mehr dagegen.
Der Senator Kennedy kannte diese spezielle Hunderasse bereits, da er selber Besitzer einiger dieser Tiere war und hat sie den Obamas empfohlen. Seine Zufriedenheit mit den nicht haarenden Wasserhunden übertrug sich auf die Präsidentenfamilie und bald darauf durfte Bo, so heisst der First Dog, ins weisse Haus einziehen. Vor dem Einzug ins neue Zuhause bekam Bo aber noch Manieren beigebracht und verbrachte einige Zeit bei Kennedys Hundetrainer. So zog der kleine Hund stubenrein und gut erzogen ins weisse Haus, wo er seitdem lebt.

 

Der Portugiesische Wasserhund - Ein Allrounder

 

Diese Hunderasse begleitete früher portugiesische Fischer bei ihrer Arbeit und galten als einsatzfreudige Begleiter. Dieser Hund übernahm viele Aufgaben im Fischfang, bis er vermehrt von Maschinen ersetzt wurde und die Rasse beinahe ausstarb. In der heutigen Zeit wird der Portugiesische Wasserhund aber wieder vermehrt gezüchtet und an vielen Orten als sportlicher Familienhund eingesetzt. Dieser Hund hat ein starkes Temperament und eine hervorragende Intelligenz weshalb er bereits im jungen Welpenalter gut erzogen werden sollte. Der Wasserhund zeichnet sich aber auch durch seine Freundlichkeit und ein sehr gutes Sozialverhalten ab. Durch die Sportlichkeit und Lernbegierigkeit dieser Rasse kann der Hund eigentlich in allen Bereichen sehr gut eingesetzt werden, so ist er heute noch Therapiehund, Rettungsschwimmer, Wachhund, Sportpartner und zuletzt ganz einfach ein beliebtes Familienmitglied. Dieser Allrounder versteht sich auch mit anderen Hunden und fast allen Arten von anderen Tieren und Kindern sehr gut.

 

Und wie sieht der First Dog aus?

 

Diese schwarz-weissen Hunde werden im Durchschnitt 50 cm hoch und 20 kg schwer. Es gibt diesen Hundetypen in zwei verschiedenen Haarvarianten, wobei beide Arten keine Unterwolle besitzen sondern der Körper nur von vielen widerstandsfähigen Oberhaaren bedeckt ist. Die erste Variante ist das mittellange Hundefell matt und stark gekräuselt, bei der zweiten Version hingegen ist das Haarkleid gewellt und glänzend. Bo, der First Dog der Obamas, gehört mit seinen matten Löckchen der ersten Haarvariante an. Das Fell des Portugiesischen Wasserhundes benötigt eine gute Pflege und sollte mindesten einmal in der Woche gründlich durchgekämmt werden um einer Verfilzung der Haare vorzubeugen. Da der Hund selber nicht haart, muss man mit der wöchentlichen Haarpflege dafür sorgen, dass abgestorbene Haarteile aus dem Fell gebürstet werden.
Der First Dog ist also wie Du siehst nicht nur einer der wenigen Hunderassen, die im weissen Haus leben dürfen sondern auch sonst eine seltene und spezielle Rasse, von der es nur wenige Züchter gibt.

 

Hund, Obama, weisses Haus, Portugiesischer Wasserhund, Wasserhund, Hundepflege, Prominent, Hunderasse, Fischer, Wachhund, Therapiehund, Vierbeiner, Hündin, First Dog, Präsident, Kennedy

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.