weitere anzeigen
weniger anzeigen

Campingferien mit Hund

Irgendwo im Grünen anhalten, gemeinsam den Fahrtwind geniessen und die Nacht im Freien verbringen. So viel Flexibilität und Freiheit wie beim Reisen mit dem Camper findet man schwierig. Es gibt wohl kaum eine schönere Vorstellung als dieses Gefühl mit seinem Vierbeiner zu teilen. Damit die Campingferien auch genau so perfekt werden, wie wir es uns erträumen, lohnt es sich einige nützliche Tipps und Tricks zu beachten. Mit einer guten und fundierten Vorbereitung kannst du sicher stellen und garantieren, dass die Reise so entspannt wie möglich gelingt.

1.       Reisebestimmungen checken

In den meisten EU-Ländern, welche in  unmittelbarer Nähe der Schweiz liegen, benötigt dein Vierbeiner folgende drei Sachen: Einen gültigen Heimtierausweis, eine Mikrochip Kennzeichnung und eine gültige Tollwut Impfung. Die Einreisebestimmungen variieren von Land zu Land und können auch laufend angepasst werden. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, die Regelungen und Gesetze für die Einreise (oder auch Durchreise) in den gewählten Destinationen zirka zwei Monate vor dem Antritt der Reise nochmals zu prüfen um gegebenenfalls die notwendigen Massnahmen zu ergreifen. Alle Informationen und alles Wissenswerte findest du auf der Webseite des Bundesamts für Veterinärwesen.

 

2.       Camping in der Schweiz

Wieso eigentlich in die Ferne schweifen, wenn das Paradies der Erde so nah und unmittelbarer Umgebung zu finden ist? Wir Hundebesitzer haben hier zu Lande grosses Glück, gemäss einer Studie von Kayak ist die Schweiz weltweit das hundefreundlichste Reiseland. Also auf und entdecke die eigene Heimat mit deinem Hund.

3.       Camper finden

Tiere im Reisemobil mitzuführen ist natürlich nicht immer erlaubt. Zudem brauchst du ein Fahrzeug, in dem die Hundebox ihren Platz findet. Es gibt einige Plattformen, die Camper, Wohnwagen und andere Campingzubehöre vermieten. In aller Regel kannst du bei den Filteroptionen der jeweiligen online Plattformen nach Campingmöglichkeiten, bei welchen Tiere, respektive Hunde, erlaubt sind eingeben. Es gibt sogar Fahrzeuge, die speziell für das Abenteuer mit Hund ausgerüstet sind. Zum Beispiel haben diese Features wie integrierte Hundeboxen, Klimaanlagen oder sogar eine Aussendusche für Hunde.

 

4.       Sicherheit im Fahrzeug für den Hund

Hunde zählen im Strassenverkehr, respektive in dessen Gesetzgebung, plump als Ladung. Aus diesem Grund muss der Hund so «befestigt» werden, dass niemand gefährdet oder herunterfallen könnte. Als Hundebesitzer bist du dafür verantwortlich, dass dein Hund entweder in einer Hundebox platziert ist oder mit einem Sicherheitsgurt angeschnallt ist.

 

Was ist beim Kauf einer Hundebox zu beachten?
Dein Hund sollte genügend Platz haben, dass er aufrecht stehen und gemütlich liegen kann. Die Hundebox solltest du im Fahrzeug so platzieren, dass dein Hund nicht einem unangenehmen Klima ausgesetzt ist.

 

Was musst du beim Festschnallen einem Sicherheitsgurt beachten?

Du solltest die Sicherung mit einem Sicherheitsgurt nie mit einem Halsband tätigen. Schon bei der kleinsten Bremsmanövern kann dein Hund am Genick oder an der Wirbelsäule verletzt werden. Am besten du bringst den Sicherheitsgurt in Kombination mit einem Sicherheitsgeschirr, welches perfekt sitzt, an. Das Sicherheitsgeschirr wird optimalerweise um den Brustbereich des Hunde angezogen. Verwende unbedingt ein Sicherheitsgeschirr, welches sehr breite Strippen hast, so verhinderst du bei einem starken Bremsmanöver Verletzungen von einschneidendem Hundegeschirr und der Druck auf den Körper wird optimaler verteilt.

 

5.       Vertraute Gegenstände

Dein Hund sollte sich unterwegs wie in seinem Zuhause auf Rädern fühlen. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, möglichst viele Gegenstände welche dem Hund vertraut sind und vorallem auch vertraut riechen mitzunehmen. Bekannte Gerüche, wir kennen es ja eigentlich selber auch, rufen gleich ein Gefühl von zu Hause hervor.

 

 

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

© 2020 by myluckydog AG